Totentanz des Regimes – oder: Die Mobilisierung der Massen

Kann mich mal einer zwicken? Immer wenn ich glaube, es könne nicht mehr schlimmer kommen, kommt es schlimmer. Nach dem Corona Albtraum ist nun der Ukraine-Russland-Krieg- Albtraum, der alles Vorhergehende noch toppt, oben drauf gekommen. Es ist vollbracht Durch zwei Jahre harte Corona-Maßnahmen wurden die Grenzpfosten für den Great Reset, die große Transformation, gesetzt, der … Weiterlesen Totentanz des Regimes – oder: Die Mobilisierung der Massen

Von gleichgeschalteten Meinungswiederkäuern und anderen nützlichen Idioten

Es ist schon sehr interessant, was derzeit gerade geschieht. Ehemalige Corona-Gleichgesinnte und Mitstreiter haben sich innerhalb kürzester Zeit in Bezug auf den Ukraine-Konflikt auf die Seite des Mainstreams geschlagen und übertreffen sich gegenseitig in ihrem unreflektierten Dreinschlagen gegen Putin. Wer einmal lügt dem glaubt man nicht Die gleichen Leute, die seit nunmehr zwei Jahren den … Weiterlesen Von gleichgeschalteten Meinungswiederkäuern und anderen nützlichen Idioten

Der böse Russe – ein deutsches Märchen

Das ewige Russlandbashing seitens unserer Regierung und ihrer Verlautbarungsorgane  geht mir so dermaßen auf den Zeiger, dass ich diesem Thema jetzt einen Artikel widme, in der Hoffnung, dieses verquere Bild des „Bösen Russen“ ein wenig gerade zu rücken. Warum ist Russland unser Feind? Woher kommt diese Feindschaft gegenüber Russland? Die Feindschaft gegenüber Russland wurde seit … Weiterlesen Der böse Russe – ein deutsches Märchen

Wie es Euch gefällt – Oder: Über gute und böse Regierungskritiker

Von Robert Abderhalden und Tamara Breitschneider Ein Twitter-Freund brachten Robert und mich durch einen genialen Tweet auf den Gedanken, der Grundlage dieses Textes sein soll. Es ging um die Berichterstattung über den „Kreml-Kritiker“ Nawalny, um dessen Leben jetzt die gesammelte gleichgesinnte Presse bangt. Hier erst einmal der Tweet von @FritzPommesMayo (übrigens dringende Followerempfehlung!) Komisch, Kritiker … Weiterlesen Wie es Euch gefällt – Oder: Über gute und böse Regierungskritiker