Nemesis – oder: Die heilende Kraft des Zorns!

Wie geht es Euch angesichts der Dinge, die in unserem Lande – und auch in den anderen westlichen Ländern Europas – vor sich gehen seit ein paar Jahren? Nehmt Ihr es gelassen hin oder könnt Ihr es auch kaum mehr ertragen?

Ihr werdet nichts besitzen und glücklich sein

Diese Ungeheuerlichkeit lesen wir bei Klaus Schwab, dem Vater des „Great Reset“. Jeden Tag hören wir von neuen Ungeheuerlichkeiten seitens der Politiker, die unser Land in den Abgrund führen und ihr eigenes Volk verraten. Das Volk, dessen Vertreter sie doch sind und von dem sie dafür gewählt wurden, Schaden von ihm – von uns – abzuhalten. Wir sehen täglich, wie die Volkszertreter weitreichende Entscheidungen nicht für sondern gegen ihr Volk treffen.

Jetzt ließ Wirtschaftsminister Habeck verlauten, dass „Deutschland buchstäblich ärmer werde“. Das konnte er einfach so auf einer Pressekonferenz gelassen aussprechen, ohne Gefahr zu laufen, dass Journalisten auf die Barrikaden gehen oder wenigstens mal kritisch nachfragen oder dass Bürger endlich einmal zornig werden ob dieser unverschämten Aussage!

Wer ist „wir“? Werden ein Habeck, ein Scholz, ein Lindner oder eine Baerbock darben und in einer kalten Wohnung sitzen? Werden sie auf ihren Urlaub verzichten? Oder auf ihre Mobilität? Werden sie jeden Cent dreimal umdrehen und nötigenfalls am Ende des Monats zur Tafel gehen, in der Hoffnung, nicht zurückgewiesen zu werden, weil sie nicht geimpft sind? Werden sie ihre noble, luxussanierte Altbauwohnung oder Villa am Wannsee zugunsten einer kleinen 2-Raum-Absteige aufgeben, weil sie die hohen Mieten nicht mehr bezahlen können? Was meint Ihr? Werden sie? NEIN, natürlich nicht! Im Gegenteil, gerade haben sich die Politiker mal wieder ihre Diäten erhöht. Was für ein Hohn! Sie spucken uns ins Gesicht! Wir sind es, die arm werden. Wir sind es, die die Rechnung bezahlen und die Suppe auslöffeln sollen, die jene korrupte Politiker-Mischpoke uns eingebrockt haben. Ist das kein Grund um zornig zu werden?

Geliefert wie bestellt

Keiner stellt diese Aussage von Habeck mehr in Frage. Keiner kommt auf die Idee, dass dieses „Ärmerwerden“ Deutschlands genau SO gewollt sein könnte! Denn genau das sieht ja der „Great Reset“, der große Umbruch oder die große Transformation vor: Konsumverzicht, horrende Lebenshaltungs- und Energiekosten, Demobilisierung, Überwachung. Ich habe ja so viel darüber geschrieben. Bitte lest es gerne nach. Zum Beispiel hier: Great Reset – Die Tribute von Pandemia. Wir sollen/werden nichts besitzen und haben gefälligst glücklich zu sein, wird uns gesagt. Dahin geht die Reise und dieses Ziel hat sich (uns) die Ampel-Regierung auf die Fahne geschrieben. Wer es bis dato noch nicht ernst nahm, wacht vielleicht jetzt langsam auf. Wie passend, dass man jetzt für Mangelwirtschaft, exorbitante Energie- und Lebenshaltungskosten den Ukraine-Krieg bzw. den bösen Putin vorschieben kann.

Wir hören aber auch täglich von neuen schrecklichen Taten, die sich auf unseren Straßen zutragen. Von Menschen, die in unser Land gekommen sind und die nicht das geringste Interesse an unserer Kultur und unserer Lebensart haben. Menschen, die gekommen sind, um zu zerstören, die sich unser Land zu eigen machen, wie einen Raub, sich nehmen was sie wollen und unsere Städte in Orte verwandeln, die nicht mehr unser Zuhause sind und an denen wir uns nicht mehr aufhalten wollen. So viel Brutalität umgibt uns und sie nimmt täglich zu. Wir erfahren von Taten, die so grausam und abscheulich sind, dass wir es kaum mehr aushalten können und wünschten uns unsere Unschuld zurück. Ich sehe Bilder, die ich niemals sehen wollte und höre von Taten, die ich niemals hören wollte.

Und dann sehe ich die Menschen um mich herum, meine Nachbarn, sogar Teile meiner Familie, ehemalige Freunde oder Arbeitskollegen und wie weit sie sich entfernt haben von mir und dem wie ich denke und fühle. Ich muss ertragen, wie sie sich über meine Empfindungen und Befürchtungen lustig machen, mich als Nazi oder Coronaleugner titulieren. Ich beobachte ungläubig Menschen, denen das wirklich alles egal zu sein scheint. Egal was aus unserem Land geworden ist und wohin es sich mit rasanten Schritten entwickelt. Ich sehe eine sich in einer Art Tiefschlaf befindenden Masse von Menschen, die wirklich gar nichts mehr merken und sich einlullen lassen von den Regierenden und den Eine-Welt-Klima-Apologeten der neuen und alles bestimmenden Religion, des Öko-Faschismus.

Warum?

Ich frage mich, warum lässt man das zu? Warum lassen unsere Politiker das zu? Und mehr noch, warum wollen sie das anscheinend sogar? Warum tun sie scheinbar alles, damit es immer so weiter geht? Und nichts, damit es wieder gut wird? Ich habe keine Antwort auf diese Fragen, die ich mir jeden Tag aufs Neue stelle. Ich zermartere mir den Kopf, warum es einfach immer so weiter geht. Weiter in den Abgrund.

Geht alles nach Plan?

Ich weiß natürlich, dass es die Agenda der NWO gibt und dass diese Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen vorsieht, die Völker und Nationalitäten auszulöschen und eine Einheits-Mischbevölkerung zu etablieren. Das ist gewollt. Und das wird durchgezogen. Der UN Migrationspakt spricht ja hier eine deutliche Sprache. Durch ihn wird quasi legalisiert, dass jeder dorthin einwandern und siedeln darf, wohin er möchte und das bei voller Alimentierung. In meinem Artikel Massenmigration – Zufall oder Absicht? habe ich mich eingehend mit der Thematik befasst. Fast alle Länder haben diesen Migrationspakt im Jahr 2018 unterschrieben. Also scheinen sich fast alle Länder dieser Erde einig zu sein, dieser Agenda der einen Welt zu folgen bzw. diese durchzuziehen. Warum tun sie das? Kann mir das bitte mal irgendeiner erklären?

Auch was Corona betrifft, so hat Klaus Schwab in seinem Buch ja klipp und klar gesagt, dass man diese Krise nutzen wolle, um die große Transformation umzusetzen. Und mit ihr eine Totalüberwachung der Menschen mit digitaler Identität, Impfzwang, Social-Credit-System usw. zu etablieren.

Was macht das mit Dir?

Ich weiß ja nicht, wie es Euch damit geht. Mich macht das alles fassungslos und auch sehr traurig. Manchmal werde ich wütend und manchmal einfach nur noch resigniert. Dann möchte ich das am liebsten alles nicht mehr hören und sehen und mich an einen Ort zurückziehen, an dem es all das nicht gibt, an einen Ort, an dem die Welt noch in Ordnung ist. Leider gibt es diesen Ort nicht. Manchmal wünschte ich mir, es würde eine gerechte Strafe geben für all die, die uns das eingebrockt haben. Ich wünschte mir, es gäbe da Jemanden, eine höhere Instanz, die das sieht und die Recht schafft. Und Recht wieder herstellt.

Nemesis

Es fehlt uns an viel mehr Menschen, die Zorn verspüren und die dafür kämpfen, dass es nicht zum Schlimmsten kommt. Ein paar Menschen gibt es aber doch und ich bin froh und dankbar für diese Kämpfer mit einem mutigen Herzen, die für unsere Sache einstehen. Die für die gerechte Sache einstehen und dafür noch eingeschüchtert, angefeindet und drangsaliert werden.

Nemesis

Nemesis ist in der griechischen Mythologie die Göttin des gerechten Zorns und der ausgleichenden Gerechtigkeit.

Ich wünsche mir, dass es einmal eine ausgleichende Gerechtigkeit geben wird. Ich wünsche mir, dass einmal Recht gesprochen wird und auch, dass Menschen für ihre Taten zur Verantwortung gezogen werden. Ich wünsche mir, dass viel mehr Menschen zornig werden. Denn nur, wenn man Zorn verspürt, einen gerechten Zorn meine ich hier, nur dann bewegt man sich. Und dann bewegt man auch die Dinge und streitet für seine Sache. Und man bewegt auch andere. Weckt sie auf, zieht sie mit. Zu Viele von uns befinden sich in einem Dämmerschlaf. Sie spüren nichts mehr, lassen alles mit sich und mit uns geschehen. Sie sind wie paralysiert. Diese lethargischen Menschen sind es, die es den Politikern und den Volks-Verführern und Volks-Zertretern erlauben, diesen perfiden Plan der Eliten, die NWO, durchzusetzen. Einen Plan, der nicht für die Menschen sondern gegen sie gerichtet ist. Das müssen die Menschen endlich verstehen.

Es geht den Regierenden um nichts weniger als darum, dass man mutwillig zerstören will, um die eigene Macht zu erhalten. Es geht nicht darum, das Elend in Afrika oder in der Welt zu beheben. Oder darum, den Klimawandel aufzuhalten. Es geht darum, den Menschen Angst zu machen und sie zu beherrschen. Daher will man ihnen alles nehmen. Freiheit, Sicherheit, Traditionen, Heimat, Werte.

Lasst uns wieder zornig werden. Und dafür einstehen, dass es zu einer ausgleichenden Gerechtigkeit kommt und nicht am Ende die Zerstörer als Sieger dastehen.

Zorn ist die Voraussetzung für den Mut.

Thomas von Aquin

6 Kommentare zu „Nemesis – oder: Die heilende Kraft des Zorns!

  1. Wie Recht Du hast, liebe Tamara,

    …ja, seit zig Jahren ist genau diese Eskalation (Virus-Pandemie als Auslöser für Gesellschaftsumbau zum Neo-Feudalismus mit Totalüberwachung und einer neuen, perfekten Form digitaler Versklavung von 99,99%, die im weiteren drastisch reduziert werden!) in Vorbereitung und es scheint als könnten die 0,01% der Geldmächtigen ihre spontane Verwunderung und Freude über die fast stille Kapitulation der Herden kaum fassen. Vermutlich haben sie durchaus mit mehr Gegenwehr gerechnet, aber der Plan mit dem Virus ist „blendend“ aufgegangen, die Angst und Panik-Propaganda haben tiefenpsychologisch so verheerend gewirkt, dass selbst „Lockerungen“ von vielen Mitmenschen als Zumutungen gewertet werden, man das Gefängnis schon kaum mehr verlassen mag… „Die Spritzen“ wurden (sogar vielfach im „Abo-Geschäftsmodell“ eines Gates so angepriesen) als Endlösung gefeiert und von einer Mehrheit akzeptiert, die der kritischeren Minderheit das Leben schwerzumachen verstand. Und das ist längst nicht alles, es ist erst der Auftakt, wie Du schon schreibst… Was können wir tun, und jeder für sich und seine Kreise? Wo „Aufklärung“ kaum nützt, weil sie von der anderen Seite finanziell und technisch hochgerüstet massiv und effizient „in den Abgrund führt“ – es erinnett mich an die Sirenen der Morlocks aus dem uralten Film „Die Zeitmaschine“, als weiße, schöne Menschen wie Vieh zur Schlachtbank gerufen wurden – und diesen Sirenen automatisch und ohne Hinterfragen blindlings folgten… wie heute den expliziten Aufforderungen eines Herrn Drosten oder Wieler: „Soziales Distanzieren! Abstand halten! Masken tragen! Impfen, Impfen, Impfen!“…

    So betrachtet, und in Verbindung mit der geschichtsvergessenen Kriegslüsternheit, befinden wir uns tatsächlich auf dem Weg in eine der miesesten Dystopien, die Orwell (1984) und Huxley (Schöne Neue Welt) sich gemeinsam hätten ausdenken können, befördert vom realen Horror einer uns komplett verratenden und verkaufenden Parteipolitik und deren Laiendarstellern als UN/WEF/WHO-Handpuppen der Konzerne, die wiederum aufgrund der immensen Verschuldungssituation aller Beteiligten (Staaten, Bürger, Unternehmen, Banken/Versicherungen) nur eine ganz ganz kleine Minderheit wirklich gehören…

    Und bevor wir dahinter kommen, drehen sie uns nun den Strom und Gashahn ab, den Geldwert und seine Kaufkraft, die Lebensfreude und Kultur, die Gemeinsamkeit und gesellschaftliche Bindungen. Sie machen uns angreifbar und verletzbar, physisch und psychisch, zerstören und dezimieren uns (Farbrevolutionen, Kriege, 3. Weltkrieg) und lenken vor allem davon ab…

    WER! UNS DAS ALLES ANTUT:

    Nicht die Mit-Menschen anderer Länder, die anderen Glaubensbrüder oder -schwestern… Es sind einige wenige, vielleicht Dutzende Menschen, die es seit Jahrhunderten geschafft haben unermessliche Reichtümer und gut organisierte/strukturierte, politische/militärische Macht anzuhäufen, denen Zentralbanken gehören (die Schulden der Welt), mächtige Stiftungen (steuerbegünstigt/-befreit 😉 und Nichtregierungsorganisationen (NGO), Glaubensgemeinschaften (Vatikan) und Königreiche… SIE sind unsere Gegner, nicht unsere Erlöser oder Führer. Wenn wir Waffen brauchen, dann nicht gegeneinander, sondern MITEINANDER GEGEN SIE! 😉

    Gefällt 3 Personen

  2. Liebe Tamara Breitschneider, als Aujtor und ehem. Lehrerr kann ich ich Ihnen nur zu Ihrem Beitrag gratulieren. Weiter so – Sie werden viele Freunde und Unterstützer finden. Besuchen Sie mal die Seite der GEP: Gesellschaft für Ethik in der Psychiatrie. Dort werden Sie für unsere Sache sehr fündig werden.Auch beim Compact-Magazin von J. Elsässer. Gerne kölnnen Sie sich auch an mich wenden. Viele Grüße Jochen Schaare

    Gefällt mir

  3. Danke für den Artikel, er bringt es auf den Punkt, dieses Gefühl zwischen Resignation und Wut empfinde ich auch. Das schlimmste sind die glücklichen Sklaven, die ihre Maske nie mehr absetzen mögen und es gar nicht erwarten können, in einem System wie in China zu leben. Die Aussichten sind düster, die Absichten der Transhumanisten aber immer klarer zu erkennen – vielleicht wachen doch noch ein paar Menschen auf, bevor es zu spät ist. (?) Ein große Mitschuld an der Misere tragen die Mainstream-Medien, und alle Journalisten, die das große Lügen-Karussell, die Manipulations-Maschine am laufen halten.-

    Gefällt 2 Personen

  4. Liebe Tamara, du hast wieder einmal so Recht!!!! Es tut so gut deine Texte zu lesen…ich komme aus dem zustimmenden Nicken gar nicht mehr raus 😀
    Danke für deine Mühe beim Schreiben- es tut sehr gut!!!!!
    Liebe Grüße
    Suna

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s