Einfach nur mal eine Currywurst essen, bald nicht mehr möglich!

Die neueste Schweinerei des WEF hat es in sich. Aber überraschend kommt es nicht. Im Zuge der Agenda2030 und damit des Klimafaschismus und der Bargeldabschaffung hat das WEF als neues Instrument zur Gängelung und Überwachung der unfolgsamen Menschen eine Kreditkarte entwickelt, die überprüft, was man kauft und was man nicht mehr kaufen darf.

In Zusammenarbeit mit Mastercard hat die schwedische Firma „Doconomy“ unterstützt und gefördert durch das Weltwirtschaftsforum „WEF“ unter der Führung von Klaus Schwab eine neue, grüne Kreditkarte entwickelt, die dazu beitragen soll, den ökologischen Fußabdruck und damit die Ausgaben der Menschen zu überwachen.

Auf der Seite des World Economic Forum „WEF“ lesen wir (übersetzt):

Die DO-Karte verfolgt die mit Käufen verbundenen CO2-Emissionen, um die CO2-Auswirkungen jeder Transaktion zu berechnen. Ziel ist es, die Menschen zu ermutigen, ihren CO2-Fußabdruck aktiv zu reduzieren und die Auswirkungen zu zeigen, die kleine Veränderungen auf die Umwelt haben können. Die Karte verwendet den Aland-Index als Grundlage, auf der sie den CO2-Fußabdruck jedes gekauften Produkts berechnet. Benutzer können einen Höchstwert für ihre CO2-Ausgaben festlegen und lernen, wie sie ihren CO2-Fußabdruck kompensieren können, indem sie zu Programmen zur Reduzierung oder Beseitigung von Treibhausgasemissionen beitragen.

WEF Quelle

Weiter lesen wir:

Von Bananen und Würstchen bis hin zu Flügen und Treibstoff – wir alle führen gerne Buch über unsere Ausgaben….

WEF

Das grüne Reich

Im Klartext bedeutet das nichts anderes, als dass wir, sobald das Bargeld komplett abgeschafft worden ist und wir darauf angewiesen sind, selbst lächerliche Kleinstbeträge mit der Karte bezahlen zu müssen, komplett überwacht werden. Und nicht nur überwacht sondern auch gegängelt. Und nicht nur gegängelt sondern auch aktiv daran gehindert werden, für klimaschädliche Dinge Geld auszugeben. Und zwar einfach, indem man uns unsere Kreditkarte sperrt. Jene Doconomy Kreditkarte zeichnet nämlich genau auf, was wir kaufen und wie hoch der CO2-Fußabdruck bei den Dingen ist. Kaufen wir also beispielsweise klimaschädliches Fleisch, Wurst, Milch oder Käse, wird das registriert. Fliegen wir viel oder tanken oft, wird es registriert. Kaufen wir Futter für ein klimaschädliches Haustier, wird es registriert. Kaufen wir Billig-Textilien wird es registriert. Sobald wir dann einen bestimmten CO2-Fußabdruck-Wert, der willkürlich immer neu festgelegt werden kann, überschritten haben, wird die Kreditkarte gesperrt. Dann können wir selbst eine lächerliche Currywurst oder ein Stück Sahnetorte nicht mehr mit der Karte bezahlen.

So sieht die neue grüne Welt aus auf die von Seiten der Klimafaschisten aktiv hingearbeitet wird. Ich habe ja in etlichen Artikeln bereits darüber geschrieben, vor allem hier: „Das grüne Reich“ wie unsere Welt im Jahre 2030 aussehen wird.

Daher, bedenke wohl, was Du Dir wünschst, es könnte Dir erfüllt werden! Oder abgewandelt: Bedenke welche Partei(en) Du wählst und das grüne Reich könnte schneller da sein, als Dir lieb ist. Und dann wird Dir mehr fehlen, als nur eine Currywurst!

5 Kommentare zu „Einfach nur mal eine Currywurst essen, bald nicht mehr möglich!

  1. Sehr guter und wichtiger Artikel, der plastisch aufzeigt, was die Bargeldabschaffung für Möglichkeiten bietet. Hier wird für Gutmenschen der vermeintliche Klimaschutz als Vehikel benutzt, um ihnen Kartenzahlungen schmackhaft zu machen und das Bargeld abzuschaffen.
    Noch schlimmer finde ich die Möglichkeiten, die nicht beschrieben werden, wenn es kein Bargeld mehr gibt. So kann bei nicht konformen Verhalten der Zugriff auf das Geld eingeschränkt werden. Dann muss nicht mehr mit Propagandabegriffen, wie z.B. Nazi, Schwurbler, Covidiot, …, gearbeitet werden. Sondern es kann ganz subtil das gewünschte verhalten über die Freischaltung des möglichen Betrages der Kreditkarte geregelt werden. Da kann als Argument geschriene werden, wir leben in einer Demokratie, denn hier wird niemand verhaftet wegen der falschen Meinung. Nein, eine Verhaftung ist dann nicht mehr nötig.

    Gefällt 3 Personen

  2. Ich warne schon seit mehr als 10 Jahren vor diesen Geistesgestörten. Und? Wir werden das Ergebnis der Gehirnwäsche und Selbstdestruktion am 26.9. abends sehen. Die Deutschen könnten den Irrsinn beenden, aber das wird nicht passieren, und so geht der Zerfall dieser Bananenrepublik am 27.9. in die nächste Runde.

    Gefällt 2 Personen

  3. Hmm, ja, liebe Tamara,

    es kommt nichts aus heiterem Himmel.
    Gerade so „strukturelle“ Sachen haben einen Vorlauf,
    auch wenn wir hier oder da und vorallem heute mit einem „Facelift“ beglückt werden.

    Hier ein kleiner und mittelalter Video-Schnipsel, wo es um den Vorläufer geht.
    Themen und Bereiche, sind, wie wir sehen ja austauschbar:

    Trotz alter Hüte
    alles Liebe,
    Raphael.

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Ihr bösen Klimaleugner 😂

    Gewiss hast Du vollkommen recht mit all Deinen Argumenten, liebe Tammy.
    Aber dieser Klimahysterie-Goldesel wird seit fast 30 Jahren systematisch perfekt (und leider erfolgreich) , angefangen vom „Club of Rome“ bis zur autistischen hüpfenden Klima-Kröte,
    besonders bei den jüngeren Jahrgängen (über Schule & Uni) weltweit und besonders in der EU erfolgreich realisiert.
    Aus nachvollziehbarem Mangel an Sachkenntnis (Klima ist äußerst komplex und bisher nicht vorhersagbar) kann logisch etwa 95 % der Bevölkerung diesen unwissenschaftlichen Schwachsinn nicht widerlegen.
    Wie wird der kommende Winter? Mild oder mittel oder hart? Viel Schnee oder wenig?
    Wer weiß es sicher? NIEMAND 😜
    Aber großkotzig die Zustände für 2099 prognostizieren, wahrsagen 🤣
    Welche die meisten der jetzt Lebenden eh nicht erleben.
    Wir leben in einer Warmzeit, einem Interglazial, die „thermische Zukunft“ ist offen, absolut unbestimmt.
    Da unser (menschlicher) Einfluss auf das Klima noch gegen NULL geht,
    ist unser Verhalten ebenso praktisch irrelevant für das Klima.
    Den Chinesen und anderen Ländern ist das wohl bewusst im Gegensatz zur vergrünten EU.
    Dieser Klima-Goldesel ist aber nicht irrelevant für all jene,
    die ihn erfunden haben und immens daran verdienen.
    Die Propaganda der Lügenmedien ist hier leider genauso erfolgreich wie bei dem pseudowissenschaftlichen Coronaschwachsinn.
    Kompliment an die bösartigen / teuflischen geldgeilen Initiatoren 👿
    Und die anstehende Wahl in Deutschland wird daran absolut NICHTS ändern 😩

    Es wäre also gesünder, dieses Drama der Abschaffung von Freiheit & Demokratie im Namen des Klimaschutzes besser als Komödie zu sehen 🎭
    dann ist es wenigstens nicht mehr so belastend und traurig.
    Sich die Laune durch echte Aufregung damit zu verderben,
    sind diese korrupten Politiker / Volksverräter eigentlich schon lange nicht mehr wert.

    Es muss erst noch viel schlimmer werden, bevor die Chance der Besserung kommt.
    Wir Klardenker können die Zukunft als Minderheit kaum beeinflussen,
    aber wir können uns so gut es geht auf sie vorbereiten.

    Gefällt 2 Personen

  5. Diese Klima- und Umweltschützer sind dieselben, die in Berlin-Neukölln in der Karl-Marx-Str., der Sonnenalle und entlang des verlängerten Weigandufers die Büsche gerodet, die Bäume gefällt und alles durch Rasen oder, wenigstens, Wiesen, ersetzt haben, die sinnlos Autobahnbegleitgrün mähen lassen, weil der Kraftfahrer durch Englischen Rasen fahren muss, und die in der Oberpfalz staßenbegleitende Hecken gerodet und durch Holzgerüste gegen Schneeverwehungen ersetzt haben.
    Mit solchen „Kleinigkeiten“, der Zerstörung der Restnatur, die es nun mal bloß noch auf ungenutzten Flächen gibt, fängt es an. Das wäre auch leicht zu ändern und sparte noch Geld – selbst, wenn man die Arbeiter weiterbezahlte.

    Klima ist bei denen bloß immer CO2-abhängig. Die Sonne und die anthropogenen Faktoren wie Veränderung der Albedo, Reduzierung der Verdunstungsflächen (Rodungen) und die Förderung der Überbevölkerung in Dritter Welt und Schwellenländern, von der dann ein geringer Teil hierher importiert wird, um dort wieder Platz für noch mehr Nachwuchs zu schaffen, werden ignoriert.
    Das Ganze dient dann als Vorwand für totale Kontrolle, und die Leute finden es gut und wählen es immer wieder.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s