Matrix – oder: Sei, was Du bist und nicht das, was andere von Dir erwarten

Gastbeitrag von Cobra Kai Man

Es ist erstaunlich, wie formbar der Geist der Menschen durch andere doch ist! So sehr, dass sie völlig überzeugt in einer eigenen Matrix leben. Alles glauben, was ihnen vorgesetzt wird. Nie in Frage stellen, ob sie vielleicht doch manipulierten Bildern und Geschichten folgen?!

Als ich 10 Jahre alt war, kam ich auf’s Gymnasium. Ein Schock, was man mir da „vom Pferd“ erzählen wollte. Und noch schlimmer: Ich fragte wie zuvor in der Grundschule ermutigt immer gerne nach. Wollte oft das „Warum“ wissen, vertrat eigene Meinungen! Ich wurde schnell als „Rebell“ abgestempelt. U.a. von der Klassenlehrerin ständig an die Tafel zitiert. Als Linkshänder sowieso der Horror, aber als Mathe-Versager eine Folter! Sie wollten mich auflaufen lassen…“weg ekeln“!

Die kleine, eigentlich liebe und schüchterne Cobra lernte schnell: Mit Worten kannst Du sie blossstellen und auf die Palme bringen, so dass Ihnen nichts anderes übrig bleibt als zu kapitulieren. Ich flog etliche Male pro Woche aus dem Klassenzimmer.

Das Ende vom Lied:

Ich wurde trotz größter Anstrengungen mehrfach „hingerichtet“, indem man mir absichtlich schlechte Noten gab. 3x Sitzengeblieben, aber meine Genugtuung war auf dem „Abgangszeugnis“: „Cobra muss das Gymnasium verlassen.“

Bankrott-Erklärung für die Schule!

Ich habe mich nach Schule, Zivildienst und 2 Jahren „Selbst-Ausbildung“ im Programmieren selbständig gemacht.  Und bin es bis zum heutigen Tage geblieben! Es waren manch harte Zeiten und manchmal natürlich Zweifel, ob ich „richtig ticke“. Aber Durchhalten lohnt sich!

Ich kann nur allen Eltern und vor allem Jugendlichen raten:

Folgt Euren Instinkten, Euren Herzen und lasst Euch von niemandem vorschreiben, wie ihr zu „funktionieren“ habt! Das bestimmt nur ihr ganz allein selbst. Keine Schule, keine Influencer, keine Politiker, kein System!

Vielen Dank, lieber Cobra für diese eindrücklichen und so wahren Worte! Leider wird in den Schulen genau das, was so wichtig im Leben und zum geistig mündig werden ist nicht gelehrt. Trockenen Stoff soll man pauken, irgendwelche unwichtigen Dinge auswendig lernen und die (oftmals) grün-linke Gesinnung der Lehrer übernehmen. Mit den Wölfen heulen, niemals gegen den Strom schwimmen und auf gar keinen Fall unbequeme Fragen stellen, dann hat man seinen gemütlichen und warmen Platz in der Schule und später in der Gesellschaft sicher. Wie Klone bestätigen sich diese gleichgeschalteten Menschen gegenseitig und wenn sie auf jemanden treffen, der so ganz anders ist als sie, dann ist ihnen das unheimlich und sie stossen ihn aus, grenzen ihn aus, lachen ihn aus, verachten ihn.

Toll, dass Du Deinen Weg trotz aller Unbill gegangen bist, lieber Cobra! Das ist ein ermutigender Text für alle Selbstdenker, die den Mut haben, gegen den Strom des Mainstreams und der vorherrschenden Meinung zu schwimmen und ihren eigenen Weg hocherhobenen Hauptes zu gehen!

Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich.

Hermann Hesse

Wer mehr über bzw. von Cobra lesen möchte, der kann ihm auf Twitter über https://twitter.com/cobra_kaiman folgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s