Die Antwort auf (fast) alle Fragen lautet: The Great Reset

Heute, am Neujahrsmorgen, sitze ich wie jeden Morgen an meinem Lieblingsplatz am Fenster und sehe auf die große und weiß gefrorene Wiese hinaus. Ich sehe auf die verwaiste Schaukel und den kahlen Apfelbaum, dessen Äste erstarrt und seiner grünen Blätter beraubt sind, der sehnsüchtig auf den Frühling und die wärmenden Sonnenstrahlen wartet. Auch ich warte auf bessere Zeiten, auf Wärme, Sonne und Lichtblicke am finsteren Coronafirmament.

Auf der gefrorenen Wiese hat der kleine Maulwurf mitsamt seiner Familie fast keinen Grashalm mehr auf dem Anderen gelassen. Gleich einem Kartoffelacker weist die Wiese zahlreiche braune Erdhügelchen auf, die von der fleissigen Arbeit des kleinen Buddlers zeugen, der sich bei uns wirklich wohl zu fühlen scheint. Anfangs sah ich mit Argwohn, was der kleine Krtek aus dem schönen Rasen machte. Mittlerweile bin ich versöhnt mit unserem kleinen Untermieter. Er scheint sich hier wohlzufühlen, unser kleiner blinder Freund, und es ist doch schön, wenn man einem Lebewesen ein Zuhause geben kann. Einen Ort, an dem jemand gerne bleiben mag und bleiben darf und aus dem man nicht vertrieben wird. Wir Menschen werden ja gerade vertrieben, vielleicht nicht aus dem Paradies, aber aus einer uns vertrauten Welt und einem uns vertrauten Leben.

Ein ganzes Jahr Corona

Erst überlegte ich, einen Jahresrückblick zu schreiben. Aber was hätte ich denn schreiben sollen? Im vergangenen Jahr gab es doch fast nur dieses eine Thema und das war Corona. So viel wurde geschrieben und gesagt darüber.

Anfang des letzten Jahres hatte ich wirklich noch große Angst vor dieser neuen Bedrohung in Form eines bösartigen Virus, als verstörende Bilder aus Wuhan über den Bildschirm flimmerten. Damals beschwichtigten die Regierenden noch und meinten, dass dieses Virus gar nicht besonders schlimm sei. Aber dann plötzlich wandelte sich alles und auf einmal wurde aus dem vormals noch harmlosen Virus eine große Gefahr. Wie auf Knopfdruck änderte sich das Wording der Regierenden – und zwar weltweit! Das fand ich merkwürdig.  Als folgten alle einer Agenda, so sehr ähnelten sich die Worte und auch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Fast sah es nach einer konzertierten Aktion aus. Die ganze Welt marschierte im Gleichschritt. Wann hatte es das jemals zuvor gegeben? Auch hier in Tschechien war es so. Warum? Was war in der Zeit zwischen Februar und März geschehen, dass aus einem zuvor harmlosen Erkältungsvirus plötzlich die angeblich größte Bedrohung der Menschheit wurde?

Green Deal

Dann „plötzlich“ sprach Ursula von der Leyen vom „Green Deal“ und stellte in Brüssel ihre Klimaziele bis 2050 vor. Europa sollte bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden. Geplant sei ein kompletter Umbau von Energieversorgung, Industrie, Verkehr und Landwirtschaft. Man wollte die Corona-Krise nutzen und aus den Trümmern der Wirtschaft nun also die grüne Agenda einleiten bzw. aufbauen. Aha. Plötzlich wurde mir klar, dass Corona Mittel zum Zweck wurde, missbraucht wurde, um etwas ganz anderes aufzuziehen. Etwas, das unter normalen Umständen niemals möglich sein könnte. Etwas, das Menschen unter normalen Umständen niemals mit sich machen lassen würden. Da kam Corona also gerade recht.

Damals schrieb ich einen Artikel, noch ohne zu wissen, welch menschenverachtende Agenda sich hinter diesem harmlos klingendem „Green Deal“ verbarg.

Mein damaliger Artikel: Corona, Türöffner für grüne Agenda

Der große Umbruch

Erst ein paar Monate später erfuhr ich dann von Klaus Schwabs menschenverachtendem Buch „Covid19 – The Great Reset“ und was er und ein paar Multimillionäre aus Davos zusammen mit korrupten Politkern mit uns vorhaben. Ich traute meinen Ohren und Augen nicht, als ich hörte und las, in welcher Weise sie unsere Gesellschaft radikal transformieren wollen und dass diese Transformation mittels des Coronavirus bzw. der Angstmache davor geschehen sollte. Und plötzlich machte alles einen Sinn. Plötzlich verstand ich, warum die Panik vor diesem Virus permanent hochgehalten werden sollte. Ich verstand, warum man sehenden Auges die Wirtschaft an die Wand fahren ließ, die Menschen ihrer Freiheiten beraubte und warum man in Kauf nahm, dass Millionen Menschen in die Armut und Perspektivlosigkeit, ja sogar in den Suizid getrieben wurden und werden. Klaus Schwab sprach in seinem Buch von all dem und davon, dass es sein müsse, um die Welt besser und grüner zu machen. Und auch einer Totalüberwachung sprach Klaus Schwab das Wort. All das, was Klaus Schwab in seinem Buch schreibt, all das wird gerade minutiös umgesetzt. Und zwar weltweit! Und als wenn das noch nicht genug wäre, so ist das Thema beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum (25. -28.Mai), das erstmals in Singapur und nicht in Davos stattfindet: Trommelwirbel…. dreimal dürft Ihr raten: The Great Reset!

Der große Umbruch

Es handelt sich beim „Great Reset“ nicht um eine Verschwörungstheorie sondern um die knallharte Wahrheit. Und wer das immer noch nicht glauben mag, der möge bitteschön das Buch „The Great Reset“ von Klaus Schwab und Thierry Malleret lesen:

oder er möge eine sehr gute Rezension des Buches lesen:

The Great Reset – Rezension eines Buches, das wir alle kennen sollten   

Weitere Artikel zu diesem Thema mit weiterführenden Informationen:

Die Tribute von Pandemia

Die größte Verarschung aller Zeiten

NWO im Endstadium – Warum Klima und Corona nicht die Krankheit sondern die Symptome sind

Was wird uns das Neue Jahr bringen?

Nun, ich vermute, wenig Gutes. Die Agenda läuft und ich sehe gerade wirklich nicht, wer sie stoppen könnte und wollte. Die Zeichen stehen auf einen Lockdown bis weit in den Frühling hinein. Eine kaum getestete und unausgereifte, fragwürdige, ja sogar gefährliche Impfung wird zum großen Heilsbringer erklärt und massiv beworben. Unsere Freiheiten werden uns von machtgierigen Politkern als „Privilegien“ entweder genommen oder gegeben. Ganz nach deren Gusto. Sind wir brav und folgsam, bekommen wir ein paar Freiheiten zurück. Sind wir widerspenstig und verweigern die Impfung, können wir vielleicht bald keine Restaurants oder Konzerte mehr besuchen, nicht mehr Reisen oder schlimmer noch, keine Lebensmittel mehr einkaufen oder das Haus verlassen. Das alles ist denkbar in diesem Land, wo entfesselte Politiker getrieben durch ihren Wahn und durch eine kranke Agenda ihre Macht ausspielen und sich zu neuen Göttern aufschwingen wollen, denen wir auf Gedeih und Verderb ausgeliefert sind. Ich weiß nicht einmal, ob ich meine Mutter und meine Tanten, die in Berlin leben, dieses Jahr besuchen kann oder Freunde im Rhein-Main-Gebiet. Nichts ist mehr klar in dieser Zeit, in diesem Land und auf dieser Welt. Auf nichts ist mehr Verlass. Nicht einmal mehr auf den gesunden Menschenverstand von so vielen Mitbürgern, die nicht sehen wollen oder können, was hier gespielt wird.

Es bleiben viele Fragen. Ich denke aber, die Antwort auf fast alle Fragen lautet…nein, nicht 42, sondern „The Great Reset“. Wenn wir wissen, worum es bei dieser großen Zurücksetzung, dieser menschenverachtenden Agenda geht, dann können wir einordnen, was wir derzeit erleben. Und dann können wir gegensteuern mit vereinten Kräften. Dazu ist es aber enorm wichtig, dass so viele Menschen wie möglich davon erfahren!

Für das Neue Jahr 2021 wünsche ich Euch meinen lieben und treuen Freunden und Lesern von Herzen alles Gute, viel Gesundheit, Glück und Gelassenheit, unter all der Unbill und Last unserer Tage doch nicht ganz den Mut und die Zuversicht zu verlieren.

In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf diese Weise geplant war.

Franklin D. Roosevelt (US-Präsident 1933-1945)

Hier das Flugblatt des Artikels zum Verteilen an Bekannte, Freunde, Arbeitskollegen….

2 Kommentare zu „Die Antwort auf (fast) alle Fragen lautet: The Great Reset

  1. Der Mittelstand bricht langsam weg, eine riesige Pleitewelle rast auf Deutschland und die Welt zu. Und wer genug Geld hat, kann jetzt ordentlich auf Einkaufstour gehen. Chinesische Investoren kaufen reihenweise deutsche Firmen auf, die in finanzielle Schieflage geraten sind, um sich Schlüssel-Technologien zu sichern.

    Gefällt 2 Personen

  2. Die Verbrecher, wo auch die BR die EU und der Tiefenstaat in den USA dazugehört, müssen bekämpft werden. Das C. ist aus dem Reagenzglas und wurde bewusst durch diese Verbrecher freigesetzt, um die NWO zu installieren. Das muss verhindert werden!!!!😡

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s