Unsere täglichen Coronazahlen gib uns heute

Es vergeht mittlerweile seit ein paar Wochen keine Nachrichtensendung, bei der es nicht ausschließlich um das Coronavirus geht und an deren Anschluss eine Extra-Sendung zu Corona folgt.

Das Coronavirus geht viral auf allen Kanälen

Sei es im Radio tagsüber oder im Fernsehen, unser ständiger Begleiter ist jetzt das Coronavirus in all seinen Facetten. In epischer Breite wird über die vermeintliche Gefährlichkeit des Virus berichtet und irgendwelche Möchtegernexperten geben uns Tipps, wie wir am besten mit dieser Situation umgehen können. Als wären wir unbeholfene Kleinkinder, die nichts mit sich selbst anzufangen wüssten, werden wir angeleitet, wie wir die staatlich verordnete Zwangspause zuhause optimal nutzen können. Die Tipps sind teilweise an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten, aber anscheinend werden sie immer noch dankbar von einem infantilen Fernsehpublikum angenommen. 

Da sieht man dann irgendwelche Schalten in langweilige Wohnzimmer, wo noch langweiligere Menschen in häuslicher Quarantäne uns irgendwas vom Pferd erzählen. Billigstes Müll-Programm für Leute, die ihr Leben und noch vielmehr ihr Denken anscheinend wirklich nicht mehr im Griff haben. Jetzt in der Corona-Krise wird die absolute Erbärmlichkeit der Medien und ihrer Programme so richtig offenbar. Und auch die ihrer Zuseher.

So hat man sich über die Jahre eben seine Zuschauer herangezogen: Anspruchslos, doof und unkritisch.

Als erste Nachricht bei der Tagesschau und den heute-Nachrichten hämmert man uns die täglich steigenden Corona-Infizierten-Standszahlen ins Hirn, damit wir stets im Bilde von der Gefährlichkeit dieses Horror-Virus sind. Es darf nur keiner auf den Gedanken kommen, dass das Virus  vielleicht gar nicht so schlimm und lebensbedrohlich ist, wie man uns glauben machen möchte. Also wird darüber berichtet auf Teufel komm raus.

Graf Zahl von der Sesamstraße hätte seine helle Freude daran. Ohne Zahlen geht in der Corona-Krise nämlich gar nichts. Neben der Wetterkarte gibt es nun die Cornafallzahlen-Karte. Leider bemerkt der gemeine Zuschauer gar nicht, dass die verschiedenen Corona-Infizierten-Zahlen der einzelnen Länder überhaupt nicht miteinander verglichen werden können und dass z. B. die hohe Zahl der Infizierten in Italien nicht mit Deutschland oder anderswo verglichen werden kann. Jedes Land testet nach anderen Maßstäben oder Kriterien, manche testen mehr und öfter, manche weniger. Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. Tatsächlich gehen die Zahlen natürlich überall hoch. Ist doch klar, je mehr man testet. Und damit, also mit den steigenden Zahlen wird Panik bei den Menschen erzeugt. Was man geflissentlich unter den Tisch fallen lässt ist, dass ein Mensch durchaus Corona-positiv sein kann aber niemals krank wird oder Symptome zeigt. Aber es fließt einfach alles mit ein in die Zahlen, was nicht bei drei auf dem Baum ist.

Gott sei Dank gibt es mittlerweile genug (und immer mehr!) Mediziner, die uns entgegen der von der Regierung freigegeben Meinung ein anderes Bild dieses Virus zeigen. Und ich finde sie allesamt sehr überzeugend.

Hier mal der offene Brief von Professor Sucharit Bhakdi an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Diesen lege ich Euch ans Herz.

Ebenso die Videos von Dr. Bodo Schiffmann, Schwindelambulanz Sinsheim, dessen Videos regelmäßig von youtube gelöscht werden. Ihr könnt sie aber durch googeln auf anderen Plattformen noch finden. Hier eines vom 31.03.2020, das bisher noch nicht gesperrt ist.

Wie ist das Coronavirus heute?

Früher hat man sich, wenn man sich auf der Straße traf, über das Wetter unterhalten. Heute über das Virus und wie hoch die Infizierten Zahlen angestiegen sind. Völlig verrückt, was hier gerade abgeht. Man hat es wirklich geschafft, ein ganzes Land – nein, eigentlich die ganze Welt gleichzuschalten und das Denken von Milliarden Menschen auf diese eine Sache zu richten. Unglaublich.

Cui Bono?

Die Medien tun alles dafür, dass die Panik nicht abebbt. Immer schön am Köcheln lassen, das Panik-Süppchen und wehe, einer spuckt denen in die Suppe. Dann hört der Spaß auf. Diese Ketzer werden schnell verunglimpft und mundtot gemacht. Die modernen Scheiterhaufen brennen heute nicht mehr. Die Medien tun das, wofür sie jetzt und schon alle Zeiten da sind und waren. Nämlich im Sinne der Regierung das Volk manipulieren. Das Thema Coronavirus hochhalten und breittreten bis das Ziel erreicht ist. Das ist ihr Job. Und den tun sie vortrefflich.

Und was dieses Ziel ist, das möge jeder für sich selbst herausfinden! Helfen kann hierbei die Frage: Cui bono?

3 Kommentare zu „Unsere täglichen Coronazahlen gib uns heute

  1. Nach dem Lesen Deines tollen Textes schossen mir die Worte „Zahlen lügen nicht“ durch den Kopf. Keine Ahnung wieso, war einfach so ein Geistesblitz, Also meine Suchmaschine damit gefüttert und siehe da, das steht das Zitat: „Zahlen lügen nicht. Sie sind nur nie die ganze Wahrheit.“ und ein interessanter Artikel unter Statistik und Populismus „Zahlen lügen nicht – ein gefährlicher Irrglaube
    (https://www.deutschlandfunkkultur.de/statistik-und-populismus-zahlen-luegen-nicht-ein.1005.de.html?dram:article_id=428012).

    Zahlen strahlen eine Autorität aus, denn einer Zahl ist ein bestimmter, absoluter Wert zugewiesen. Wenn ich sage ich habe 2 Autos, dann sagt das was über die Anzahl aus und katapultiert mich in eine gewisse Kategorie, aber es sagt nichts aus ob es sich um Kleinautos handelt oder ob ich 1 normales Auto und einen Oldtimer habe. Die erste Reaktion beim Leser wird sein, wow der hat 2 Autos. Und wenn ich mir noch einen Oldtimer zulegen würde, würde sich mein Fuhrpark um 50% erhöhen. Schlagzeile: Robert hat seinen Fuhrpark um 50% erhöht. Und schon ist die Manipulation offensichtlich, 50% tönt einfach reisserischer. Wir haben es uns bequem gemacht, wenn die Schlagzeile 50% lautet, dann wird das schon stimmen. Keine Zeit die 50% in Relation zu bringen und nach zu hacken, was denn das Zahlenmaterial ist. Mit Zahlen kann man all diejenigen beeindrucken, die zu faul sind, das Dahinter zu hinterfragen, denn Zahlen lügen ja nicht.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu uwe.roland.gross Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s