Kindesmissbrauch beim WDR

Als ich gestern die Nachricht las, dass ein Kinderchor des WDR in einem Lied die Omas als „Umwelt-Sau“ besungen bzw. tituliert hat, bin ich wirklich aus der Haut gefahren. Das ist so dermaßen unglaublich und erschreckend, dass mir die Worte fehlen.

So weit ist es also gekommen, dass die Jungen die Alten offen verachten. Was ist nur aus unserem Land, unserer Gesellschaft geworden? Ich bin entsetzt.

Wer kommt auf eine solche Idee frage ich mich? Was sind das für Leute, die sich so etwas ausdenken? Das würde mich wirklich mal interessieren, wer sich für dieses Schundstück verantwortlich zeigt. Wer hat den Text geschrieben? Wer hat es initiiert? Und weiter frage ich mich, was die Eltern der Kinder sagen? Haben sie überhaupt noch eine Meinung? Oder lassen sie alles mit sich und ihren Kindern geschehen? Sind die eigentlich alle auf Droge, weil die nichts mehr merken?

Ohne Omas gäbe es keine Enkel

Gerade gestern unterhielt ich mich mit meiner alten Nachbarin. Sie ist schon weit über 80 Jahre alt und hat selbst zwei Kinder, diverse Enkel und auch schon Ur-Enkel. Weihnachten verbrachte sie im Kreise ihrer Familie. Sie sagte mir gestern, dass ihr gerade an diesem Weihnachten so bewusst wurde, dass es ihre Enkel und Ur-Enkel nicht gäbe, wenn sie keine Kinder in die Welt gesetzt hätte.

Genau so ist es. Ohne die Omas, die hier verachtet und in den Dreck gezogen werden von unwissenden Kindern, die Opfer bösartigster Instrumentalisierung der ökofaschistischen Ideologen geworden sind, gäbe es jene gar nicht. Alles was wir sind und haben, haben wir unseren Alten zu verdanken! Unseren Omas und Opas, die unser Land aufgebaut haben, die sich aufgeopfert haben, die fleißig jahrzehntelang gearbeitet haben und den Kindern und Enkeln ein gut funktionierendes Land hinterlassen haben. Und nun werden sie zum Dank dafür verachtet und in den Dreck gezogen. Ich könnte heulen und ringe nach Worten.

Aus Opfern werden Täter

Für mich ist das, was sich der Öffentlich Unrechtliche Unfunk, also der WDR, hier geleistet hat, ein klarer Kindesmissbrauch! Sie missbrauchen unschuldige Kinder, um ihre zerstörerische ökofaschistische Gesinnungsdiktatur aufbauen zu können. Und diese sieht vor, die Menschen zu entzweien. Alt gegen Jung auszuspielen, das Böse in reine Kinderherzen zu pflanzen. Kinder, die sich nicht wehren können und besonders anfällig sind für Indoktrination jeder Art sind die Opfer. Das Schlimme ist aber, dass diese Kinder später, wenn sie lange genug indoktriniert wurden, zu Tätern werden! Sie werden dann das zerstörerische Werk der Ökofaschisten vollenden! Das macht mir Angst. Wer hält sie dann noch auf?

Wehret den Anfängen!

8 Kommentare zu „Kindesmissbrauch beim WDR

  1. Liebe Tamara, ich hab mir das Video 4 oder 5 mal angesehen. Ich konnte es einfach nicht glauben, was für Texte die Kinder da einstudieren mussten. Ich bin ein wirklich ruhiger, geduldiger Mensch, der nicht leicht aus der Ruhe zu bringen ist. Aber ich hab geflucht und getobt. Meine Frau ist sehr erschrocken wie sich mich hörte. Wie du auch schreibst, was sind das für Menschen die das zu verantworten haben ?? Denken die ? Was denken die ? Geschieht dies aus Unkenntnis der Wirkung des Textes ? ….oder wird sowas ganz gezielt und bewusst gemacht. UNGLAUBLICH !!!!!!!
    Ich Kann es noch nicht dabei bewenden lassen. Ich bin sowas von aufgewühlt. Ich bin heute nachmittag bei meinen Enkeln. Bin gespannt was die dazu sagen.

    Gefällt 2 Personen

  2. Guten Abend Tammy und Norbert,

    da sagte mal jemand sinngemäß:
    Es muss erst noch viel schlimmer werden, bevor sich etwas ändert, bevor es besser wird.

    Der offensichtliche schamlose Missbrauch dieser kleinen unschuldigen Mädchen zur weiteren Spaltung unserer Gesellschaft bis in unsere Familien hinein war diesbezüglich eine neue perverse Stufe der Gesinnungsdiktatur.
    Ich freue mich jetzt riesig, dass diese fiese Aktion eine große Protestwelle der Bevölkerung gegen die Volksverräter im WDR auslöste. Sehr gut, das ging also endlich mal voll nach hinten los 🙂
    Mögen weitere derartige „Propaganda-Aktionen“ zunehmend die Augen unserer Landsleute öffnen.
    „Was wäre in Deutschland los, wenn alle wüssten, was hier los ist“

    LG an alle Familien mit ihren Omas

    Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Tamara, wie ich gestern geschrieben hatte, wollte ich dieses Video meinen beiden Enkeln zeigen. Vorher habe ich das Video an meine beiden Kinder geschickt. Ohne Kommentar, sondern nur schaut euch das bitte mal an, geschrieben. Beide reagierten sofort. Wie ich erwartet hatte, völlig empört. Am Nachmittag setze ich mich mit meinen beiden Enkeln aufs Sofa holte mein Handy raus und bat die beiden zu mir. Ich hatte das Handy in der Hand und sagte, bitte schaut euch das mal an. Beim ersten Durchlauf, kein Kommenar. Ich fragte, habt ihr das genau verstanden was die Kinder gesungen haben. Nee, war die Antwort. Nochmaliger Durchlauf mit dem Hinweis von mir, dass der Text ja unten eingeblendet ist. Nochmal angeschaut, dem großen war das peinlich und bekam sogar einen roten Kopf. Der kleine sagt, Opa, bitte nochmal. Dann schaute er mich an und sagte, was singen die da ? Umweltsau ? Ich fragte dann nach, na was sagt ihr denn dazu ? Der Kleine ( 12 ) das würde ich nicht singen. Der Große ( 15 ) Opa, das ist doch so peinlich, wieso singen die sowas ? Ja, die Kinder waren wirklich verunsichert und konnten das nicht verstehen, warum die kleinen Mädchen das Lied mit großer Freude gesungen haben. Auf den Schlussaufruf bin ich nicht eingegangen. Wollte dir diese Reaktion von meinen Kindern und Enkeln nicht vorenthalten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s