Arroganz der Macht

Jetzt kommt es wirklich dicke. Obwohl Olaf Scholz der Meinung ist, dass ein Abschalten der Kohlekraftwerke CO2-mäßig nichts bringe, möchte er dies trotzdem tun und verkündet im Bundestag:

„Es bringt nichts, aber wir können es, deswegen machen wir es.“

Olaf Scholz

Als ich diese Worte gestern früh las, bin ich beinah innerlich explodiert. Was ist denn das bitteschön für eine unverschämte, dreiste und freche Aussage, auf eine völlig legitime und wichtige Frage? Auf eine Frage, die wir uns wohl alle stellen und die sich jeder stellen sollte, der mit halbwegs klarem Verstand und Weitblick ausgestattet ist. Es ist überhaupt die Frage aller Fragen. Wir machen also einfach mal etwas, das nichts bringt und uns zudem eine Energieversorgungsunsicherheit beschert und dann noch dazu Arbeitsplätze kostet und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährdet. Soll das, also diese unglaublich ignorante Aussage von Olaf Scholz nun also die so vollmundig angekündigte, sachliche Auseinandersetzung sein, mit der man die AfD stellen will?

Ich möchte gerne als Tamara Breitschneider wissen, warum wir die Kohlekraftwerke abschalten und warum wir in Kauf nehmen müssen, dadurch alle zusammen erhebliche Nachteile zu haben? Wenn es doch nichts bringt?

Diese Aussage von Scholz ist wirklich eine bodenlose Unverschämtheit und ein Schlag ins Gesicht all derer, die sich ernsthaft um den Industriestandort  sowie um die Zukunft Deutschlands Sorgen machen und die sich fragen, wohin unser Land langsam abdriftet. Und zwar in ein Absurdistan, gelenkt von einer Clique, die nicht mehr ganz bei Trost zu sein scheint und auch noch einen großen Teil ihres eigenen Volkes durch solche Aussagen verhöhnt.

Was ich mich wirklich frage, ist, warum solche Politikerdarsteller eigentlich noch weiterhin gewählt werden? Um es mit Hadmut Danischs Worten zu fragen: Wer wählt so etwas?

Angela Merkel setzt sich nun auch noch an die Spitze der Klimabewegung. Ihre neueste Verlautbarung nach ihren unseligen drei Worten von 2015 „wir schaffen das“ lautet: „Wer, wenn nicht wir?“ und „Nichtstun ist auch keine Alternative“ und meint damit den Kohleausstieg, den sie sich nun auf die Fahne geschrieben hat.

Hier haben wir also wunderbare Beispiele für die neue, unerträgliche, deutsche Großmannssucht: „weil wir es können“, „wer, wenn nicht wir“, „wir schaffen das“ und „Nichtstun ist auch keine Alternative“. Geht ‘s denn bitte auch eine Nummer kleiner? Soll denn wieder am deutschen Wesen die ganze Welt genesen? Das hatten wir doch schon einmal. Das Ende ist bekannt.

Die Politiker der Blockparteien werfen den AfD-Leuten doch immer Nationalismus und Populismus vor und dass diese nur einfache Antworten hätten. Dabei merken sie gar nicht, dass sie selbst diejenigen sind, die eine dämliche Phrase nach der anderen in den Ring werfen. Und leider ist da kaum ein Journalist, der mal kritisch nachhakt. Das lässt man denen einfach alles so durchgehen. Die Narren narren das Volk und haben dabei völlige Narrenfreiheit. Obige Antworten von Merkel und Scholz sind doch an Populismus nicht mehr zu überbieten.

Und was mir wirklich nicht in den Kopf geht. Sie verlieren bei jeder Wahl, die Umfragewerte gehen stetig nach unten und trotzdem entblöden sie sich nicht, ihre weiter gegen das eigene Volk gerichtete Politik zu betreiben und diese mit substanzlosen, hohlen Phrasen zu erklären. Und warum ist das so? Ganz einfach – weil sie es können. Weil sie keiner mehr in Frage stellt. Daher tun sie das.

„Wir schaffen das“ war gestern. Heute heißt es „Wer, wenn nicht wir?“

Ich frage: Wer, wenn nicht wir, ist als Volk so dämlich und lässt ihnen das durchgehen und alles weiterhin mit sich machen, ohne aufzubegehren?

2 Kommentare zu „Arroganz der Macht

  1. Bin zu dem Vorfall ebenfalls Ihrer Meinung. Was mir besonders den Zorn ins Gesicht treibt ist, dass die CDU-Regierungsbänkler bei dieser Aussage auch noch klatschen. Also dies keine „Entgleisung“ von O.Scholz war, sondern noch unterstützt wird. Ich fasse dies bald nicht mehr.

    Liken

    1. Genau so ist es. Daran kann man sehen, dass inhaltlich zwischen den Blockparteien kein Blatt Papier mehr passt! Sie alle haben sich verbündet gegen den Willen des Volkes, den gesunden Menschenverstand, gegen die Vernunft und letztlich gegen die AfD, die für sie alle der ausgemachte Feind ist.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s